Interview/Jockey Talks

Markus Klug

GaloppOnline.de: In ein paar Wochen steht der Gerling-Preis an und damit der erste große Grand Prix der Saison. U.a. könnte Windstoß dort seinen ersten Jahresstart absolvieren.

Markus Klug: Ganz sicher ist es noch nicht, aber es sieht schwer danach aus, als würden wir mit ihm hier in die Saison starten.“

GaloppOnline.de: Es wäre sicherlich nicht unlogisch?

Markus Klug: Ja. Köln liegt vor der Tür, es gäbe also keine weite Anreise.

GaloppOnline.de: Wie hat sich Windstoß über Winter gemacht?

Markus Klug: Windstoß hat sich über Winter noch einmal weiter entwickelt und ich muss sagen, dass er mir für diese Jahreszeit schon sehr gut gefällt.

GaloppOnline.de: Neben Windstoß könnten mit Dschingis Secret, Colomano und Northsea Star noch drei weitere Klug-Cracks im Gerling-Preis laufen.

Markus Klug: Ja. Allerdings sind die Starts von Colomano und Nothsea Star noch alles andere als sicher.

GaloppOnline.de: Wie haben sie arbeitstechnisch die frostige Zeit erlebt?

Markus Klug: Der Februar war eine Katastrophe, da fehlen einem schon drei bis vier Wochen, aber ich denke, dass sich das bis Mai nicht mehr auswirken wird.

(13.03.2018)