News

1,5 Millionen Guineas: Mutter kostete einst 6.500 Euro

Groß war die Freude der Mannschaft rund um die Royal Ascot-Gruppe-Siegerin Different League über den bei der December Sale Mares in Newmarket erzielten Preis. Sie wurde aus dem Angebot von Amy Marnane Bloodstock für satte 1,5 Millionen Guineas der White Birch Farm und MV Magnier zugeschlagen. Die Mutter gehörte einst dem Gestüt Karlshof.

In dessen Besitz befand sich mit Danseuse Corse die Mutter der jetzt verkauften Dabirsim-Tochter, die nach ihrem Gruppe III-Sieg in Ascot noch zweimal auf höchstem Parkett in die Platzierung lief.

Für 6.500 Euro wurde Danseuse Corse bei Arqana tragend von Dabirsim verkauft, also mit dem jetzigen Millionen-Pferd im Bauch. Nun gab es eine sehr stattliche Wertsteigerung. Auch mit kleinem Geld gelingt manchmal ein richtig großer Wurf, die Ungewissheit des Turfs schreibt in die eine wie die andere Richtung immer außergewöhnliche Geschichten.

(05.12.2017)