News

1,8 Millionen für Wekeela - Mutter kommt aus Isarland

Je später der Abend, desto lockerer scheint das Geld in Newmarket zu sitzen. Bis zum Redaktionsschluss wurde auf der December Sale Mares noch einige Male die magische Millionengrenze geknackt.

Keine sechs Millionen, aber mit 1,8 Millionen Guineas erzielte die Hurricane Run-Tochter Wekeela den bis dahin zweithöchsten Preis am zweiten Tag der Auktion. Die fünfjährige Stute stammt aus der Grand Lodge-Tochter Moonrise und verfügt somit über deutsche Wurzeln. Denn Moonrise stammt aus der Zucht des Gestüts Isarland. 

Für 1,2 Millionen Guineas wechselte die von The Castlebridge Consignment angebotene neunjährige Justlookdontouch in den Besitz der White Birch Farm.

2,1 Millionen Guineas ließ sich MV Magnier für die mehrfache Gruppe I-Siegerin Quiet Reflection entlocken. Die vierjährige Showcasing-Tochter hatte u.a. dreijährig den Commonwealth Cup (Grp 1) in Ascot und die Sprint Stakes in Haydock gewonnen. Sie steht nun auf Platz zwei der Zuschläge vom Dienstag.

(05.12.2017)