News

2014 Winterrennen mit PMU-Beteiligung unter der Woche

Gerüchte hatte es in den letzten Wochen schon länger gegeben, dass der deutsche Galopprennsport in den Wintermonaten unter der Woche Renntage in Zusammenarbeit mit dem staatlichen französischen Wettanbieter PMU durchführen wird. Und zu Wochenbeginn wurde das von Seiten des Direktoriums dann auch bestätigt.

„Ja, es wird in der Wintersaison, beginnend im Januar, sechs Termine mit PMU-Rennen geben. Diese werden unter der Woche, fünfmal dienstags, und einmal mittwochs, sein“, so Rüdiger Schmanns, Leiter der Renntechnischen Abteilung beim Direktorium für Vollblutzucht- und Rennen.

Acht Rennen wird es bei den PMU-Veranstaltungen jeweils geben, wobei alle acht Rennen auch im Angebot der PMU aufgenommen werden. Gute Nachricht für Besitzer und Trainer: Die Nenngelder belaufen sich in der kompletten Wintersaison, also auch schon bei den Renntagen im Dezember, nur noch auf 1 Prozent, statt bislang 2,5 Prozent. Zudem wird es „ordentliche Dotierungen“ geben, nicht nur bei den PMU-Renntagen, sondern auch an den Sonntagsrenntagen. Die Dienstags-Renntage in Dortmund werden um 16.55 Uhr beginnen, die in Neuss um 16.25 Uhr, der erste Start am Dortmunder Mittwochsrenntag ist für 17.25 Uhr vorgesehen.

„An den Ausschreibungen wird derzeit gearbeitet, sie werden in Kürze veröffentlicht“, so noch einmal Rüdiger Schmanns. Der letzte Sandbahnrenntag ist der 19. März (Mittwoch) in Dortmund, ehe am 23. März in Krefeld die „Grüne Saison“ 2014 gestartet werden soll.

Und das sind die Termine der Sandbahnveranstaltungen ab Januar 2014:

Di., 07. Januar Dortmund
So., 12. Januar Neuss
Di., 21. Januar Dortmund
So., 26. Januar Neuss
Di., 04. Februar Dortmund
Di., 11. Februar Neuss
So., 16. Februar Dortmund
So., 23. Februar Neuss
So., 02. März Dortmund
Di., 11. März Neuss
Mi., 19. März Dortmund

(07.11.2013)