News

Achter Katar-Treffer für Marvin Suerland

Marvin Suerland siegt in Katar auf Thahab
Marvin Suerland siegt in Katar auf Thahab

Über die Weihnachtstage wurde in der vergangenen Woche auf der Rennbahnim Al Rayyan Park in Katars Hauptstadt Doha am 23. Dezember sowie an Heiligabend veranstaltet.

Marvin Suerland und Adrie de Vries kamen dabei wie gewohnt mehrfach zum Einsatz. Dabei gab es für Suerland einen Treffer, es war sein achter in der laufenden Saison. Nachdem ihm am 11. Dezember mit Wahhaaj der erste Sieg als Jockey für Al Shaqab Racing gelungen war, siegte er für dieselben Farben am vergangenen Mittwoch mit dem von Trainer Jassim Al Ghazali für Sheikh Joaan Al Thani vorbereiteten dreijährigen Dubawi-Sohn Thahab in einem Handicap über 1200 Meter. Thahab wurde übrigens bis zum Juni diesen Jahres von Richard Hannon trainiert, im April gelang ihm ein Sieg in einer Maidenaufgabe auf der Allwetterbahn im englischen Chelmsford. Heiligabend ging Marvin Suerland leer aus, für Adrie de Vries sprang an beiden Tagen kein Erfolg heraus.

Am kommenden Dienstag und Mittwoch geht‘s im Al Rayyan Park weiter, wobei das Programm am Mittwoch mit Oaks und Derbys für arabische Vollblüter, lokale Vollblüter und englische Vollblüter sportlich besonders anspruchsvoll sein wird. Mario Hofers Rogue Runner und Michael Figges Shutterbug werden wie bereits berichtet im Qatar Derby über 2000 Meter, das am Mittwoch als siebte und letzte Prüfung gelaufen wird, am Ablauf sein.

(27.12.2015)