News

Adrie de Vries im Gruppe I ohne Chance

Am Donnerstag begann auf der Rennbahn von Meydan in Dubai der diesjährige World Cup Carnival. Es war der erste von insgesamt zehn Veranstaltungstagen dort.

Los ging es gleich mit einer Gruppe I-Prüfung für die arabischen Vollblüter. In der Al Maktoum Challenge R1 (60.000 Dollar) über 1600 Meter der Sandbahn war auch Adrie de Vries mit von der Partie. Der Röttgener Stalljockey erhielt den Ritt auf dem von Helal Al Alawi trainierten Rb So Rich, der am Wettmarkt jedoch als einer der längsten Außenseiter notierte und dann im Rennen letztlich auch keine Möglichkeiten besaß. Aus der Maschine heraus sah man das Duo de Vries/Rb So Rich im hinteren Teil des Feldes. Zwar konnte man gegen Ende noch ein paar Pferde hinter sich lassen, aber man war im Ziel ohne Chancen (Zum Video).

Der Sieg ging Start-Ziel an den von Doug Watson trainierten 40:10-Favoriten Paddy's Day, der unter Patrick Dobbs gegen den am Ende stark kämpfenden Barnamaj (A. Rashid Al Rayhi/J. Crowley) und Cakouet De Bozouls (A. Mehairbi/G. Mosse) zum Zuge kam.

 

(11.01.2018)