News

"Alles auf Horst-Einlauf" in Pau

Aurelio (Archivbild)
Aurelio (Archivbild)

Zwei Ex-Deutsche kamen am Montag im französischen Pau auf der Hindernisbahn zum Einsatz. Beide standen ehemals in Besitz des Stalles „Alles auf Horst“.

Die Rede ist von Aurelio und Horst, die beide in Deutschland zuletzt von Sascha Smrczek trainiert wurden. Und genau in dieser Reihenfolge passierte das Duo in Pau nach 3300 Metern auf der Hürdenbahn den Zielpfosten.

Während der von Guillaume Macaire trainierte Aurelio (36:10, Kilian Dubourg) bereits einmal über Sprünge an den Start kam, war es für seinen Stallgefährten - beide stehen in Besitz von Jeannot Andt und Jean-Claude Zentz - Horst (Nathalie Desoutter) das Debüt auf der Hindernisbahn.

(12.02.2018)