News

Ammerländer gewinnt "Hände-Hacken" in Windsor

Mit der "halben Rennbahn" hat am Montagnachmittag im englischen Windsor der von John Gosden für das Gestüt Ammerland von Dietrich von Boetticher trainierte Sevenna Star ein mit 5.800 Pfund dotiertes Dreijährigen-Rennen über 2000 Meter gewonnen.

Der Redoute´s Choice-Sohn, der von Robert Havlin geritten wurde, hat Nennungen für die Dante Stakes und das Epsom Derby.

Die Mutter Sevenna ist gezogen von Areal Bloodstock und Gestüt Hof Ittlingen und ist eine von Galileo stammende Stute aus der Schlenderhaner Schwarzgold-Familie.

 

(16.04.2018)