News

Böser Katar-Unfall von Jockey Marvin Suerland

Bei der Mittwochs-Veranstaltung im Al Rayyan Park in Katars Hauptstadt Doha gab es einen böse ausschauenden Unfall von Jockey Marvin Suerland. Vorm fünften Rennen der Karte stieg sein Pferd Northern Water im Führring, überschlug sich und landete mit dem Rücken auf Suerland. Der Kölner wurde sofort ins Krankenhaus gefahren. Wir halten Sie auf dem Laufenden über seinen Zustand.

Adrie de Vries, der am Donnertag zum erstem Mal beim diesjährigen Dubai Racing Carnival im Einsatz sein und u.a. Peter Schiergens Dirt-Spezialisten Ross in einem 1400 Meter-Handicap steuern wird, war am Mittwoch einmal in Doha erfolgreich. Im zweiten Rennen siegte er mit Zuhair Mohsens Dreijährigem Pipe Bomb in einem Maidenrennen für Vollblüter über 1400 Meter Dirt.

De Vries steht aktuell bei 17 Katar-Treffern und Suerland bei 12.

(27.01.2016)