News

Buick schwer gestürzt: Kein Hoppegarten-Ritt

William Buick ist am Samstagabend in Arlington Park schwer zu Fall gekommen und wird am Sonntag in Berlin-Hoppegarten nicht Hawkbill reiten können.

In den Secretariat Stakes stürzte Mark Johnstons drei Jahre alter Hengst Permian, Buick musste hart zu Boden. In dem Dreijährigenrennen über 2000 Meter, das mit 400.000 Dollar dotiert war, brach der Zweite aus dem Grand Prix de Paris, der im Rennen schon sehr früh restlos geschlagen war, kurz nach dem Ziel zusammen, er brach sich das linke Vorderbein.

Permian konnte mit diesem Beinbruch nicht mehr gerettet werden, Buick wurde ins Krankenhaus gebracht, um weitere Untersuchungen durchzuführen. Er war ansprechbar und konnte alles bewegen, klagte aber über Rückenschmerzen.

Das Rennen gewann ganz überlegen der 25:10-Favorit Oscar Performance. Unter Jose Ortiz verwies der Kitten's Joy-Sohn aus dem Stall von Brian Lynch Aidan O'Brien's Taj Mahal auf den zweiten Platz. Dritter wurde der von Jean-Claude Rouget vorbereitete Afandem.

(13.08.2017)