News

Carnival-Start in Dubai: Adrie de Vries in Gruppe I

Am Donnerstag beginnt in Meydan der Dubai World Cup Carnival mit sieben Rennen (Zum Tagesmarkt). Zum Beginn der Veranstaltung wird in der Al Maktoum Challenge Round 1 (60.000 Dollar) über die Meile auf der Sandbahn ein Gruppe I-Rennen für die arabischen Vollblüter entschieden (Zum Rennen).

Hier kommt Adrie de Vries zu einem einzigen Engagement an diesem Tag. Der Niederländer reitet für den Stall von Helal Al Alawi den in Besitz von Abdul Ghani Abdulla Abdul Ghani stehenden RB So Rich, der hier im vergangenen Jahr Fünfter wurde. Der TH Richie-Sohn steht streng nach Rating sogar ganz gut in der Partie, allerdings bekommt es Adrie de Vries mit der geballten Hamdan Al Maktoum-Power zu tun. Dessen Farben sind in diesem Rennen gleich fünfmal dabei, die erste Farbe trägt dabei AF Mathmoon der vom neuen Hamdan-Stalljockey Jim Crowley geritten wird.

Der AF Albahar-Sohn belegte in der erste Runde der „Challenge“ im vergangenen Jahr Rang zwei und soll nun den vollen Erfolg für seine Farben erringen. Seinen Einstand gab der Hamdan-Crack Anfang Dezember im Bani Yas der Gruppe II. Hier hatte er mit am Ende mehr als fünf Längen Rückstand auf Shateh keine Chance auf den Sieg. Auch Shateh, ein Mahabb-Sohn aus dem Quartier von Majed Al Jahouri ist unter Jockey Patrick Dobbs am Donnerstag wieder mit von der Partie und sollte dementsprechend auch wieder Möglichkeiten auf den Sieg haben. Mehr in der nächsten „Sport-Welt“.

(03.01.2017)