News

Danedreams Tochter: Dieser Mann traininert sie

Roger Varian trainiert Danedreams erstes Produkt
Roger Varian trainiert Danedreams erstes Produkt

Roger Varian ist der Mann, der Danedreams erstes Produkt trainiert. In seinen Kremlin House Stables in Newmarket steht seit einigen Wochen die zweijährige Frankel-Tochter Nothing But Dreams. Doch wer ist der Mann, der eine der bestgezogenen Stuten in England für die Yoshida-Familie betreut?

Der 35jährige Varian verfügt über exzellente Kontakte zu der Yoshida Familie und nach ganz Asien. Seine Frau ist Japanerin, seine zwei Kinder hören auf japanische Namen. Seit 2011 trainiert Varian selbst, übernahm nach zehn Jahren den Stall seines Mentors Michael Jarvis.

Und der Mann, der im Sattel drei Rennen gewann, legte einen exzellenten Start in seiner Trainerkarriere hin. Nach nur wenigen Jahren hat Varian bereits über 50 Black Type-Rennen gewonnen, acht davon auf Gruppe I-Parkett.

Seine bisher beste Saison verzeichnete er 2014, als seine Pferde über 3 Millionen Pfund an Preisgeldern eingaloppierten und vier Gruppe I-Rennen gewannen. Das bisher beste Pferd, das Varian bisher trainiert hat, ist Kingston Hill, der das klassische St Leger gewann, Zweiter im Epsom Derby und Vierter im Prix de l’Arc de Triomphe wurde.

Jetzt trainiert Varian ein Pferd, dessen Mutter nicht nur Vierte, sondern überlegene Siegerin im Arc war. „Es ist natürlich noch sehr früh, aber Nothing But Dreams hat eine gute Aktion und einen guten Charakter“, so Varian, dessen erster Job im Übrigen in einem Pizza-Restaurant in Kalifornien war, gegenüber GaloppOnline.de.

(06.01.2016)