News

Darrell Rivers legt in Deauville nach

Henk Grewe

Am frühen Mittwochnachmittag gab es in Deauville den ersten Sieg eines hierzulande trainierten Pferdes zu bejubeln.

Verantwortlich zeichnete Henk Grewes Darrell Rivers, die von der Spitze aus in einem Verkaufsrennen der Kategorie E (18.000 Euro) über 1300 Meter nicht zu schlagen war und leicht nach Hause kam.

Der Ritt von Antoine Hamelin zahlte auf Sieg 83:10. Hinter der fünfjährigen Hellvelyn-Tochter passierten Sinbad (Vaclav Luca) und Alfieri (Tony Castanheira) den Zielpfosten auf den Plätzen zwei und drei.

Die Stute, eingesetzt mit 12.000 Euro, wurde für 15.003 Euro nach dem Rennen geclaimt.

Es war ein kleines Jubiläum für Green C.R.E.A.M. Racing: der zehnte Jahressieg in Frankreich in 2017.

(06.12.2017)