News

Dennis Schiergen gleich wieder in Siegform

Dennis Schiergen zeigte sich gleich in Topform

Ein Comeback nach Maß gab Dennis Schiergen im letzten Rennen der Neusser Samstagabend-Karte (Zum Video). Nach einer Pause seit seinem Handbruch während der Großen Woche in Baden-Baden konnte er mit Stall Shreks More Than Honey aus dem Quartier seines Vaters Peter Schiergen gegen Beau Dreamer und Praetor auf Anhieb gewinnen. Für More Than Honey war es bereits der dritte Treffer auf Dirt. Für Dennis Schiergen geht es nächste Woche weiter zum Moritzsee, dort bestreitet er u.a. ein Legenden-Rennen gegen seinen Vater Peter Schiergen.

Manchurian oder Vabinsaru, das war im Vorfeld die Frage im mittleren Ausgleich über Steherdistanz. Doch gewonnen wurde das Handicap von der 82:10-Chance Dutch Master mit Robin Weber, der damit am Samstagabend in Neuss zum zweiten Mal gewann.

Die Südwestquartiere waren in Neuss wieder einmal bestens in Schwung. Hans-Jürgen Palz aus Beckingen war sich stets sicher, dass Heraclius mehr kann, als er in den letzten Rennen zeigte. Und das setzte Francesco Franco Da Silva mit dem Achtjährigen auch in die Tat um, gewann den Ausgleich IV über 1500 Meter klar und deutlich.

Belango oder Beacon Hill. Wer gewinnt das Altersgewichtsrennen über 1500 Meter? Das Ergebnis stand lange auf Messers Schneide, doch kurz vor dem Ziel war Esther Ruth Weißmeier mit Belango knapp vorne vor Beacon Hill mit Stephen Hellyn (Zum Video).

 

(30.01.2016)