News

Deutsche Cracks in Japan gelandet

Um 21.15 Uhr unserer Zeit hob am Montag eine Lufthansa-Maschine mit dem Direktziel Tokio ab. An Bord waren mit Guignol und Iquitos auch die beiden deutschen Hoffnungen für den diesjährigen Japan-Cup, der am 26. November auf dem Tokio-Racecourse ausgetragen wird.

Am Dienstag landete die Maschine in Tokio. Die beiden deutschen Galopper haben die Reise gut überstanden und begeben sich nun in die fünftägige Quarantäne, ehe die Vorbereitung auf den „Cup“ beginnen wird (Zum Langzeitmarkt).

guignol.jpg

Noch etwas müde von der Reise: Guignol

Media Folder: 

Alt Text: 

Noch etwas müde von der Reise: Guignol

Title Text: 

Noch etwas müde von der Reise: Guignol
(14.11.2017)