News

Deutsche Verkäufe bei Arqanas Autumn Sale

Am ersten Tag von Arqanas Autumn Sale in Deauville waren am Montag auch einige deutsche Pferde in Angebot, allerdings fanden nur wenige davon einen neuen Besitzer (s.Aufstellung). Die drei Vollblüter, die Holger Faust mit seiner HFTB Racing Agency über das Haras d'Ombreville in Deauville anbot, wurden alle zugeschlagen. Höchster Verkauf war der Listen- und Ausgleich I-Sieger Amazonit, der für 17.000 Euro versteigert wurde.

„Für diese Auktion und auch im Vergleich zu den Ergebnissen deutscher Pferde in Training bei Tattersalls war der Preis von 17.000 Euro in Ordnung. Er geht in das Quartier von Trainer Yannick Fertillet, wird eingesprungen und für das Hindernis-Meeting in Cagnes vorbereitet sowie dort eingesetzt werden. Ich glaube, dass er mit seiner Statur und Rennleistung im neuen Metier zurechtkommen wird. Auch mit den beiden anderen Zuschlägen im unteren Bereich muss man zufrieden sein“, teilte Holger Faust am Montagabend mit.

Höchster Zuschlag aus deutscher Sicht war Gestüt Am Schlossgartens vierjähriger, zweifacher Gruppe III-Vize Madurai, der für 32.000 Euro an Kirk Harold ging. Arqanas dreitägige Herbst-Auktion wird am Dienstag sowie Mittwoch mit der Jährlings-Sektion fortgesetzt.

Deutsche Verkäufe bzw. Rückkäufe:

Lot 42 Lilydale 4.500 EURL Charles Gesland
Lot 43 Ramsiss 5.000 Mongil, William
Lot 63 Finoras 8.000 zurückgekauft
Lot 80 Anakin Skywalker 5.500 Mongil, William
Lot 113 Alexandre 5.500 Colin, Daniel
Lot 114 Amazonit 17.000 Sarl Yannick
Lot 115  Shazi 3.000 Wyss, Andi
Lot 188 Star System 24.000 zurückgekauft
Lot 191 Madurai 32.000 Kirk Harold
Lot 199 White Dream 14.000 George Mullins

Käufe:
Lot 189 Anna Dolce 5.500 Rulec

 

 

(17.11.2015)