News

Divisionist geht zum Dortmund-Auftakt spazieren

Divisionist gewinnt unter Laura Giesgen
Divisionist gewinnt unter Laura Giesgen

Divisionist heißt der erste Sieger der Dortmunder Saison. Der von Christian von der Recke trainierte Oasis Dream-Sohn gewann am Freitag in Wambel den einleitenden Ausgleich IV über 1700 Meter.

Unter Amazone Laura Giesgen, die auf dem Bahn- und Distanzsieger drei Kilo Erlaubnis in die Waagschale werfen konnte, übernahm der 38:10-Favorit eingangs der Zielgeraden resolut die Spitze und brachte gleich ein paar Längen zwischen sich und den Rest des Feldes. Zwar versuchte Pascani dem enteilten Divisionist noch nachzusetzen, doch konnte er den Rückstand nicht mehr aufholen. Leicht mit sieben Längen notierten die Zielrichter am Ende. Rang drei ging an den Außenseiter World Record. Beim dritten Start für Christian von der Recke gewann der in Besitz von Hertha Freifrau von Hodenberg stehende fünfjährige Divisionist nun bereits sein zweites Rennen (Zum Video).

Überlegen mit achteinhalb Längen siegte der Belgier Teajan (65:10), der erstmals in Dortmund und erstmals über 1200 Meter an den Start kam. Im Ausgleich IV war der von Christel Lenaers trainierte Dandy Man-Sohn unter Stephen Hellyn nicht zu halten. Auf den Plätzen kämpfte sich der 22:10-Favorit Nashik auf Rang zwei vor Life Of Fame (Zum Video).

(12.01.2018)