News

Donnadream Siebter im Grand Prix - Mallorca siegt

Schon im Vorfeld war klar, dass der von Mirek Rulec für den Stall MDG trainierte Donnadream am Sonntag im zur Gruppe III zählenden und mit 160.000 Euro dotierten Grand Prix de la Ville de Nice – Bernard Secly in Cagnes-sur-mer vor einen schwierigen Aufgabe stehen würde.

Für einen vorderen Platz sollte es dann für den Samum-Sohn auch nicht reichen, doch mit Rang sieben holte sich der Gast aus Iffezheim immerhin das letzte Platzgeld und verdiente noch 4.000 Euro. Generell verkaufte sich der als längster Außenseiter gestartete Donnadream unter Hakim Tabet nicht schlecht, sprang überwiegend gut und machte keine größeren Fehler.

Es gewann am Ende die Außenseiterin Mallorca (109:10) aus dem Rennstall von Patrice Lenogue. Unter Reiter Ludovic Philipperon verwies die Falco-Tochter die Vorjahres-Vierte Tosca La Diva und My Maj auf die Plätze. Der Favorit Saint Pistol wurde schließlich Fünfter. 

(08.01.2017)