News

Dortmund: Acht Rennen und interessante Dreijährige

Moscatello versucht sich am Mittwoch erstmals auf der Sandbahn
Moscatello versucht sich am Mittwoch erstmals auf der Sandbahn

Acht Rennen stehen am Mittwoch beim Renntag in Dortmund-Wambel auf der Karte (Zum Tagesmarkt). Dabei kann sich das Programm der um 16.40 Uhr beginnenden Veranstaltung absolut sehen lassen. Vor allem das vierte Rennen, die Dreijährigenprüfung über 1700 Meter, sieht interessant aus. Unter den sieben Startern befinden sich Pferde aus den Ställen von Peter Schiergen, Andreas Löwe, Henk Grewe, Werner Glanz und Sascha Smrczek. Das gibt es um diese Jahreszeit auf Sand auch nicht häufig (Zum Rennen).

Ein sehr gutes Pferd sieht man auch im letzten Rennen, einem Altersgewichtsrennen über 1950 Meter, denn in diesem gibt der von Andreas Löwe trainierte Moscatello, immerhin zweifacher Ausgleich I-Sieger 2015, und mit einem GAG von 82 Kilo ausgestattet, sein Saisondebüt. Der Shamardal-Sohn hat es mit vier Gegnern zu tun, von denen Sascha Smrczeks Arando der stärkste sein könnte (Zum Rennen).

Zwei mittlere Handicaps über 1200, bzw. 1800 Meter, sind die weiteren Fixpunkte der Karte, hier kommen mit Emirati Spirit, The Paco Kid, Dreamworks, Master Dan oder Bombelli einige Protagionisten der Sandbahnsaison 2015/16 an den Start. Leicht wird es der Renntag trotz des durchaus guten sportlichen Angebots jedoch nicht haben, denn am Mittwoch stehen sieben Bundesliga-Spiele an, in denen alle Top-Mannschaften mit von der Partie sind.

(29.02.2016)