News

Erst zu Boden, dann zur Siegerehrung

Marvin Suerland
Marvin Suerland

Was macht man, wenn man vom Pferd fällt? Genau: man steigt schnell wieder auf. Jedenfalls, wenn man sich nicht schlimmer verletzt hat.

Das tat auch Marvin Suerland, der am Mittwoch im Führring von Katar böse zu Fall kam nachdem sein Pferd Northern Water stieg und sich überschlug. Glücklicherweise zog sich Suerland nur Prellungen zu und konnte das Krankenhaus schnell wieder verlassen. Nur einen Tag später war der 29-Jährige wieder im Einsatz und gewann in Doha gleich zwei Rennen.

Am Donnerstag siegte der Kölner Jockey im Al Rayyan Park auf Molheb Al Naif (Yousef Bentaher) und Crisscrosed (Zuhair Mohesen), mit dem schon Adrie de Vries in dieser Saison gewinnen konnte, und steht nun bei 14 Wüstentreffern.

(29.01.2016)