News

„Der Bagger rollt um die Rennbahn platt zu machen!“

Die Vorbereitungen für den Bau der DFB-Akademie in Frankfurt sind laut Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff angelaufen: Denn „der erste Bagger rollt jetzt, um die Rennbahn platt zumachen“. Das geht jedenfalls aus einer Meldung hervor, die über die Deutsche Presseagentur am Montagabend u.a. bei Focus und FAZ online veröffentlicht wurde.

Die vorbereitenden Arbeiten für den Bau der Akademie des Deutschen Fußball Bundes (DFB) in Frankfurt laufen wie geplant an. „Der erste Bagger rollt jetzt, um die Rennbahn platt zumachen“, sagte Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff am Montag beim Sportbusiness-Kongress SpoBis in Düsseldorf. Die Grundsteinlegung soll 2017 erfolgen, der Einzug zwei Jahre später. Die Kritik an dem rund 110 Millionen Euro teuren Projekt kann Bierhoff nachvollziehen. „Das muss man verstehen, es war auch ein unheimlich emotionales Thema“, sagte er. Es sei aber auch „viel Kritik entstanden durch fehlende Informationen“, meinte Bierhoff. Dass es „immer Stimmen gibt, die dagegen sind, ist klar“, so der weitere Wortlaut der dpa-Meldung.

„Das wundert einen nicht, der DFB hat sich bereits öferts über Gesetzt und Recht hinweggesetzt“, weiter wollte Renn-Klub Schatzmeister und Vorstandsmitglied Carl-Phillip Graf zu Solms-Wildenfels die Meldung zunächst nicht kommentieren.

Wir halten Sie auf GaloppOnline.de auf dem Laufenden, ob am morgigen Dienstag der erste Bagger auf der Niederräder Anlage tatsächlich rollt und was die Verantwortlichen des Frankfurter Renn-Klubs dann dagegen unternehmen wollen.

(01.02.2016)