News

Ex-Deutsche beim zweiten Carnival-Renntag?

Limario
Limario

In Meydan steht am Donnerstag der zweite Renntag des diesjährigen Dubai World Cup Carnivals auf dem Programm.

Im Zentrum der Acht-Rennen-Karte stehen die zur Listenklasse zählenden Dubawi-Stakes (175.000 Dollar) über 1200 Meter. Nach Rating sind es hier Muarrab und Wild Dude, die die gemeinten Pferde sein könnten. Im Rahmenprogramm könnten am Donnerstag auch zwei in Deutschland bestens bekannte Pferde an den Start kommen.

In einem über die Meile führenden Handicap (125.000 Dollar) ist der ehemals von Roland Dzubasz trainierte Areion-Sohn Limario (Doug Watson) aus der Zucht von Martha Niebuhr genannt. In Besitz steht der Siebenjährige von Valentin Bukhtoyarov und Evgeny Kappushev. Der ehemals von Mario Hofer vorbereitete Linngari-Sohn Linngaro (Saeed bin Ghadayer) - nun in Besitz von Scheich Hamdan bin Mohammed Al Maktoum - könnte in einem 2000 Meter-Handicap (60.000 Dollar) an den Ablauf kommen. 

(10.01.2017)