News

Maxios-Hengstfohlen bringt 150.000 Euro

Das ist das 150.000 Euro-Maxios-Fohlen
Das ist das 150.000 Euro-Maxios-Fohlen

Am ersten Tag von Arqanas Vente d’Élevage gab es nicht nur einen herausragenden deutschen Kauf durch Gestüt Brümmerhofs 350.000 Euro-Zuschlag (Lot 182) (s.extra Bereich). Auch auf Verkäufer-Seite gab es am Samstag erfreuliche deutsche Resultate.

Die Stiftung Gestüt Fährhof erzielte mit 150.000 Euro einen bemerkenswert hohen Preis für Lot 75, einem Maxios-Hengstfohlen aus der listenplatzierten Hernando-Tochter La Hermana. Der junge Bursche, den sich die BBA Ireland sicherte, gehört zum ersten Jahrgang des Monsun-Sohnes aus einer der erfolgreichsten Fährhofer Familien mit vielen Aushängeschildern wie zum Beispiel dem großartigen Lomitas.

Das Gestüt Wittekindshof bekam für ein Dabirsim-Hengstfohlen (Lot 102) aus der Black Type-Platzierten Next Holy 36.000 Euro. Das Footstepsinthesand-Hengstfohlen aus der famosen Elle Danzig ließ Wittekindshof dagegen für 55.000 Euro nicht ziehen. Toll sind die 70.000 Euro, die Eckard Sauren für seine dreijährige Shamardal-Tochter Noble Colonia (Lot 106) erzielte. Die fünfjährige Dreiviertelschwester Palace Secret (Big Shuffle) (Lot 107) vom Derbyzweiten 2015 Palace Prince (Areion) wurde tragend von Mamool für 30.000 Euro abgegeben. Das Gestüt Haus Ittlingen erhielt für die Gruppeplatzierte Love Happens (Lot 78) 15.000 Euro, die Gruppesiegerin Daytona Bay (Lot 37) gab Janet Leve-Ostermann bei 140.000 Euro allerdings nicht ab.

Auf Käuferseite gab es noch drei nennenswerte deutsche Zuschläge. Lars-Wilhelm Baumgarten kaufte über Wilhelm Feldmann von Darley die dreijährige Dubawi-Tochter Pop Chart (Lot 18). Die toll gezogene Stute ist Erstling der Preis von Europa (Gr.I)-Siegerin Baila me und wird zu Yasmin Almenräder Training gehen, da die einmalige Siegerin kommende Saison noch Rennen laufen soll.

Holger Faust ersteigerte mit seiner HFTB Racing Agency die dreijährige Shamardal-Tochter Little Scarlet (Lot 174) für 28.000 Euro. Die Lady ist ein Tochter von Gestüt Ittlingens Gruppe II-Siegerin Scatina und Halbschwester der Listenvierten Scouting, die Faust ebenfalls nach Deutschland importierte. Tina Rau ersteigerte für das Ehepaar Matusche Darius Racings dreijährige Lord Of England-Tochter Peri (Lot 113) für 14.000 Euro. Peri wird 2016 für die „Matusches“ nach Etzean zu Jukebox Jury gegen.

Am Sonntag ging es bei Arqana um 10.00 Uhr weiter, über die Ergebnisse werden wir Sie auf dem Laufenden halten.

 

 

 

(06.12.2015)