News

Klugers Japan-Sieg mit Brümmerhof-Wurzeln

Julia Braum freut sich über den Erfolg von Addicted im Schwarzgold-Rennen in Köln

Einen Sieg mit Brümmerhofer Wurzeln gab es am Samstag in Japan. Auf der Rennbahn in Hanshin gewann der klare 17:10-Favorit Kluger aus dem Stall von Tomokazu Takano ein mit umgerechnet 151.546 Euro dotiertes Altersgewichtsrennen über 1800 Meter auf Gras mit knapp zwei Längen Vorsprung.

Die Mutter des dreijährigen, bereits gruppeplatzierten King Kamehameha-Sohnes Kluger ist die vom Gestüt Brümmerhof gezogene Diktat-Tochter Addicted, die in den Farben ihrer Zuchtstätte vor sechs Jahren das Schwarzgold-Rennen (Gruppe III) in Köln unter Andreas Suborics nach Kampf gegen Lukrecia gewann. Die weiteren Platzierten waren damals Novita, All Analena und Fabiana.

Godolphins Warning-Sohn Diktat ist u.a. auch Vater des ehemaligen deutschen Spitzenfliegers und Deckhengstes Contat und von Gestüt Brümmerhofs Listensiegerin Norwegian Pride, der Mutter von Eckhard Saurens Gruppepferden Nordico und Nordic Flight. Diktat deckt seit 2010 im spanischen Gestüt Dehesa De Milagro, muss aber wegen Befruchtungsproblemen ab 2016 aus der Zucht zurückgezogen werden.

Sein Sohn, der fünffache Gruppe I-Sieger Dream Ahead, ist 2015 mit seinem ersten Jahrgang sehr gut einschlagen. U.a siegte sein Nachkomme Donjuan Triumphant auf Gruppe II-Level im Criterium de Maisons-Laffitte und war Vierter im Criterium International (Gr.I) in Saint-Cloud.

(19.12.2015)