News

Gamgoom in Lingfield mit Martin Harley

Gamgoom im Kreise seines Teams
Gamgoom im Kreise seines Teams

Samstag ist es soweit. Dann startet der von Mario Hofer trainierte Seriensieger Gamgoom im britischen Lingfield. In den zur Listenklasse zählenden Unibet Hever Sprint Stakes (All-Weather Championship Fast-Track Qualifier) über 1005 Meter trifft der Exceed and Excel-Sohn auf neun Gegner.

Wie schon bei seinen letzten beiden Starts in England wird Martin Harley die Farben von Guido Schmitt überstreifen. Zuletzt überzeugte Gamgoom als Zweiter hinter Rivellino in den Unibet Cleves Stakes (LR) auf ganzer Linie und sah dabei lange wie der Sieger aus (Zum Video). Für Gamgoom ist es der letzte Qualifikationslauf zum All Weather Championships.

Startberechtigt sind dann die Pferde die im Zeitraum vom 29. Oktober 2015 bis zum 25. März 2016 mindestens dreimal auf einer englischen, irischen oder französischen Sandbahn an den Start kamen. Der Endlauf steht für den fünfjährigen Wallach am 25. März an. Mit 150.000 Pfund ist die 1200 Meter-Prüfung auf Listenebene das höchstdotierte Sprint-Rennen auf einer englischen Allwetterbahn.

(25.02.2016)