News

Generalprobe in St. Moritz am Samstag erfolgreich

Nach einer Generalprobe am Samstag sieht es so aus, als werde der Sonntag-Renntag in St. Moritz stattfinden. Das teilt der Veranstalter White Turf auf seiner Website mit. Im Einzelnen heisst es:

"Acht Pferde absolvierten am Samstagvormittag problemlos einen Galopp auf allen Teilen des Geläufs auf dem St. Moritzersee, wo am morgigen Sonntag der finale Renntag von White Turf 2016 stattfindet. Alle vor Ort anwesenden Trainer waren sich gemeinsam mit den Organisatoren einig, dass nicht schon am heutigen Samstag über etwaige Distanzanpassungen diskutiert werden soll. Die endgültige Entscheidung fällt somit erst am Sonntag eine Stunde vor dem ersten Rennen. Danach erfolgt vor jedem Rennen eine neue Lagebeurteilung, da man sich über die morgen vorausgesagten höheren Temperaturen bewusst ist. 

Die Bahn selbst befand sich am Samstag nach einer kalten Nacht in allen Bereichen in einem guten Zustand. Bereits heute ist zusammen mit der Rennleitung entschieden worden, dass der einleitende Sprint sowie das Araberrennen und das Skikjöringrennen aus der Skikjöring-Startmaschine gestartet werden. Die Renndistanz in den beiden Flachrennen beträgt ca. 1’500 Meter, beim Skikjöring ca. 2’600 Meter. Die anderen beiden Galopprennen, darunter der „Gübelin 77. Grosser Preis von St. Moritz“, werden aus der Galopp-Startmaschine zu Beginn der Geraden gestartet, mit einer Renndistanz von ca. 1’900 Meter."

(20.02.2016)