News

German Racing Champions League startet im Mai

Jan Antony Vogel und Petra Lersch
Jan Antony Vogel und Petra Lersch

Am Dienstag wurden die Pressevertreter über das neue Highlight des deutschen Galopprennsports in einem Pressegespräch auf der Kölner Rennbahn informiert.

Jan Antony Vogel, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Direktoriums-für Vollblutzucht und Rennen und Petra Lersch, die für die Öffentlichkeitsarbeit im DRV zuständig ist, stellten das neue Projekt vor. Es heißt: „German Racing Champions League“. Elf Toprennen in sechs deutschen Galoppsportmetroplen werden vom 8. Mai an bis zum 1. November im Rahmen dieser Serie entschieden.

Die Termine sind: 8. Mai Köln (Gerling-Preis) 29. Mai Baden-Baden (Großer Preis der Badischen Unternehmer), 19. Juni (Köln Oppenheim-Union-Rennen) (Zum Langzeitmarkt), 10. Juli Hamburg (IDEE Deutsches Derby) ( Zum Langzeitmarkt), 31. Juli München (Großer Dallmayr-Preis), 7. August Düsseldorf (Henkel-Preis der Diana), 14. August Berlin-Hoppegarten (Großer Preis von Berlin), 4. September Baden-Baden (Longines - Großer Preis von Baden), 25. September Köln (Preis von Europa), 3. Oktober Berlin-Hoppegarten (Preis der Deutschen Einheit) und 1. November München (Großer Preis von Bayern). Somit sind für die Champions League-Serie die wichtigsten deutschen Prüfungen zwischen 2000 und 2400 Meter ausgewählt worden. In diesen elf Rennen werden die Punktsieger in den Kategorien Galopper, Jockey und Trainer ermittelt. Das Punktesystem sieht wie folgt aus: Platz 1 - 10 Punkte, Platz 2 - 6 Punkte, Platz 3 - 4 Punkte, Platz 4 - 2 Punkte, Platz 5 - 1 Punkt. Sonderpunkte gibt es beim Finale am 1. November in München, denn in diesem letzten Rennen der Champions League wird die 1,5-fache Punktzahl vergeben. Der Sieger des Großen Preis von Bayern erhält nicht 10 sondern 15 Punkte usw.

Nicht nur auf den Rennbahnen soll die neue Rennserie für Begeisterung sorgen, auch im TV werden die Rennen zu sehen sein. „Wir sind froh, dass wir mit n-tv einen sehr guten Partner gefunden haben“, so Jan Antony Vogel.

(08.03.2016)