News

Guineas-Hoffnung Kordestan zu Andreas Wöhler

Kordestan bei ihrem Frankfurter Maidentreffer
Kordestan bei ihrem Frankfurter Maidentreffer

Für Darius Racing geht diese Saison recht früh los. Und erfolgreich, wie am vergangenen Mittwoch der eindrucksvolle Dortmunder Sieg von Jarahi zeigte.

Darius Racings im vergangenen Jahr in Frankfurt siegreiche Zoffany-Tochter Kordestan hat ebenfalls frühe Ziele. Sie soll Ende April die italienischen 1000 Guineas (Premio Regina Elena Gr.III) bestreiten. Da eine entsprechende Vorbereitung bei Werner Glanz im witterungsbedingt benachteiligten München dem Umfeld der dreijährigen Hoffnungsträgerin zu vage erschien, darf sie ab sofort Andreas Wöhler für das mediterrane, klassische Ziele vorbereiten.

„Kordestan ist nun bei Andreas Wöhler im Training, da die Witterungsbedingungen in München eine optimale Vorbereitung für die italienischen 1000 Guineas in gut acht Wochen einfach nicht zu lassen. Dieses Rennen haben wir uns schon früh für Kordestan, die ja schon über die Rennerfahrung von drei Starts verfügt, als Saisonziel ausgesucht“, teilte Holger Faust gegenüber GaloppOnline.de mit.

(05.03.2016)