News

Buckingham Palace: Queen traf Sechserwette!

Erstmals in der Geschichte von Royal Ascot wurde in diesem Jahr eine Sechserwette angeboten. Und wie alle wettverrückten Engländer war auch die Queen dabei und sprang über ihren Schatten. Sie „zockte“ nicht bei Paddy Power, Ladbrokes oder William Hill, sondern sammelte ab Dienstag dem 16. Juni, dem ersten Tag des Meetings, beim deutschen Internet-Wettanbieter RaceBets fleißig Taler, um am Schlusstag in der von RaceBets angebotenen Sechserwette den Jackpot zu knacken.

Am Finaltag des königlichen Meetings hatte die Queen dann über ihre bei RaceBets getätigten Wetten so viele Taler im „Sack“, dass sie in den mit 75.000 Pfund dotierten Duke of Edinburgh Stakes reichlich kombinieren konnte. Und tatsächlich war die englische Königin der einzige Wetter, der im ausgerechnet nach ihrem Mann Prince Philip, dem Duke of Edinburgh, benannten, verdammt schweren 17 Pferde-Handicap die Sechserwette traf. Die vermutlich doppelte Freude darüber kann man auf dem Bild deutlich erkennen.

Bilder gibt’s im Newsletter „Aufgalopp“ der Sport-Welt nicht, aber wenn die Nachricht über den Treffer der Queen stimmen würde, dann wären Sie als Abonnent des Newsletters einer der ersten gewesen, der es erfahren hätte. Von Montag bis Freitag pünktlich ab 08.00 Uhr werden die Leser mit den frischesten Nachrichten aus der Welt des Galopprennsports und der Vollblutzucht informiert. Um national und international top informiert über ihren Lieblingssport in den Tag zu gehen, sollten Sie „Aufgalopp“ unbedingt abonnieren. Durch kleine, humorvolle „Klatsch-Bonbons“ aus dem geschlossenen Kreis der Liebhaber des edlen Vollbluts oder über besonders populäre Wettcoups werden die ernsthaften News zusätzlich gewürzt und aufgelockert.

„Aufgalopp“ landet von Montag bis Freitag jeden Morgen in Ihrem E-Mail-Postfach, wenn Sie sich für den Erhalt des Newsletters über den hier hinterlegten Link anmelden. Und bitte schauen Sie auch in ihrem Spam-Postfach nach, es kann vorkommen, dass der Link dort landet. Nach der Anmeldung müssen Sie noch einmal die Aktivierung des Newsletters durch Klick auf dem Link in einer Bestätigungsmail veranlassen, ab dann sind Sie für „Aufgalopp“ registriert sowie freigeschaltet.

Selbstverständlich sind Anmeldung und der regelmäßige Erhalt des Newsletters kostenlos.

 

 

(12.12.2015)