News

Japans Buchiko: Beliebt wie Silvery Moon

Buchiko
Buchiko

In Deutschland hat Mario Hofers Schecke Silvery Moon nach wie vor eine riesige Fangemeinde. Wenn er startet, strömen seine zahlreichen Fans zur Bahn. Er ist zwar lediglich im mittleren Handicap zu Hause, aber dennoch Deutschlands schnellster Schecke.

Aber auch die Japaner haben ein geschecktes Rennpferd mit einer weltweiten Fanbasis. Buchiko ist eine vierjährige Stute und sie stammt vom Top-Stallion King Kamehameha aus der schneeweißen Shirayukihime ab, deren Name übersetzt auch schneeweiß bedeutet. Der Vater der Mutter des japanischen Indianer-Pferdes ist Japans unglaublich einflussreicher Stallion Sunday Silence.

Aber Buchiko macht auf der Rennbahn auch durch Rennleistung auf sich aufmerksam. Sie gewann am Sonntag ein Handicap in Nakayama. Es war bereits ihr vierter Karriere-Sieg. Wie es sich für eine außergewöhnlich aussehende Dame gehört, trug sie dabei auch exklusiven Schmuck.

 

 

(07.03.2016)