News

John Hillis aus Riem auf den Sandbahnen brandgefährlich

John Hillis aus München bereitet seine Visiten in den Westen generalstabsmäßig vor

Finale furioso zum Auftakt der Neusser Samstagabend-Karte durch Eternal Power!

Zu Beginn der Geraden schien Fuscano fast schon auf der Siegerstraße zu sein und auch King’s Breizh schien beste Aussichten zu haben. Aber dann fightete Eternal Power mit Andre Best aus dem Riemer Stall von John Hillis noch einmal zurück und gewann gegen King’s Breizh und Fuscano (Zum Video).

Damit schaffte John Hillis beim dritten Saisonstart bereits den zweiten Volltreffer, nachdem Air Attack mit Darren Moffatt bereits in Dortmund den ersten Jahreserfolg erreichte. Wieder einmal hat sich also die weite Reise in den Westen für John Hillis gelohnt. Und damit auch für dessen Anhänger, denn 49:10 auf Sieg und gar 31:10 auf Platz gab es am Totalisator auf den Gast aus dem Süden.

Eternal Power gehört mit neun Lenzen bereits seit Jahren zu den besten Stehern in München und ist im Besitz von Jeanette Spratter. 

(30.01.2016)