News

In Krefeld startet die grüne Saison 2016

Seewolf startet im Ausgleich II
Seewolf startet im Ausgleich II

Endlich geht sie los, die grüne Saison 2016. In Krefeld stehen am Sonntag sieben Rennen auf der Karte und diese haben es durchaus in sich (Zum Tagesmarkt).

Im Ausgleich II soll der von Sascha Smrczek trainierte Seewolf seinen Sieg aus dem Vorjahr nach Möglichkeit wiederholen, trifft aber mit Theo Danon und Rock Academy auf ein starkes Duo des Lokalmatadoren Mario Hofer. Zweimal kommen die Dreijährigen an diesem Tag an den Start. Klassische Hoffnungen trägt dabei Andreas Löwes Dynamic Lips, die sich am Sonntag erstmals auf der Rennbahn zeigen wird. Die 1000 Guineas sind das erklärte Ziel mit der Stute des Stalles Lintec.

Pferde mit Derby-Nennung kommen im vierten Rennen an den Start. In einer offenen Prüfung treffen unter anderem Mario Hofers Izzo, der von Karl Demme trainierte Zanini und Jens Hirschberges Molly King aufeinander. Mit Spannung blickt man auch auf das zweite Rennen. Hier gibt der von Jean-Pierre Carvalho trainierte Guignol sein Comeback. 2015 besiegte der Cape Cross-Sohn im wohl besten Maidenrennen des Jahres in Köln keinen geringeren als den späteren Derby-Sieger Nutan. Guignol bekam nach seinem Listen-Auftritt in Paris, wo er Fünfter wurde, dann eine bewusste Pause zur Entwicklung und soll 2016 nach dem Gruppe-Sieg greifen. Mehr zum Auftakt in die grüne Saison lesen Sie in der kommenden "Sport-Welt", die am Freitag erscheint.

(17.03.2016)