News

Krefelds Ex-Präsident Günter Wolff verstorben

Montagnacht ist der ehemalige Präsident des 1997 neugegründeten Krefelder Rennclubs und Vorgänger von Jan Schreurs, Günter Wolff, im Alter von 70 Jahren verstorben.

Günter Wolff war vor neun Jahren gemeinsam mit einem Initiativkreis des Oberbürgermeisters der Stadt Krefeld, Dieter Pützhofen, Mitbegründer des Rennclubs, nachdem der alte Rennverein in die Insolvenz ging. Bis 2005 stand Wolff dem Rennclub als Präsident vor, danach gehörter er weitere Jahre dem Vorstand des Verwaltungsrates an. 1994 bis 1995 wurde die Rennbahn-Anlage aufgrund umfangreicher Renovierungs- und Restaurierungsarbeiten an den Gebäuden und dem Geläuf geschlossen. Unter der Regie von Günter Wolff fanden dann im Jahr 1997 erstmals wieder Galopprennen im Stadtwald statt. Günter Wolff war zudem Messeveranstalter der Rheinischen Landesausstellung.

Seine Tochter Tania Cosman von der Wolff Kommunikation GmbH ist dem Krefelder Rennclub von 1997 e.V. seit Jahren eng verbunden und kümmert sich im Stadtwald um das Marketing.

(15.03.2016)