News

Leger-Zweiter über 1500 Meter?

Andreas Wöhler

Eine interessante Nennung gab Trainer Andreas Wöhler für den ersten Renntag der Saison 2017 in Neuss ab. Denn im Altersgewichtsrennen über 1500 Meter zählt der von dem Ravensberger Coach für die Stiftung Gestüt Fährhof trainierte Tellina zu den elf Pferden, die man aktuell im Aufgebot für die mit 3.000 Euro dotierte Prüfung findet. Der in seiner früheren Heimat Südafrika bereits in Grupperennen erfolgreiche Silvano-Sohn war im vergangenen Jahr Zweiter im Deutschen St. Leger in Dortmund hinter der Wittekindshoferin Near England.

Hintergrund für den Start des Achtjährigen in Neuss ist die Tatsache, dass er ein Kandidat für den Großen Preis von St. Moritz im Februar ist. Dort geht es über 2000 Meter, eine Distanz, auf der er in Südafrika scho gute Formen gezeigt hat, so z. B. als Vierter im J & B Met Handicap 2015, einem Gruppe I-Rennen.

Mit seinem GAG von 93 Kilo steht Tellina nach Klasse natürlich deutlich heraus, doch könnte er mit einem echten Bahn- und Distanzspezialisten zu tun bekommen, denn Christian Peterschmitts Beacon Hill wurde auch für diese Prüfung eingeschrieben.

 

(01.01.2017)