News

Licinius siegt für Almenräder in Saint-Cloud

Am später Mittwochabend gab es im französischen Saint-Cloud noch einen deutschen Treffer. Für diesen sorgte der von Yasmin Almenräder in Mülheim an der Ruhr trainierte Licinius.

Unter Jockey Eddy Hardouin gewann der in Besitz des Stalles Mandarin stehende Halling-Sohn ein mit 28.000 Euro dotiertes Altersgewichtsrennen über 2100 Meter gegen Ventaron und Roche Rose. Der Sieg des deutschen Galoppers zahlte lohnende 152:10. Für Licinius, der in Deutschland zuletzt im obersten Handicap unterwegs war, war es der erste Saisonsieg.

(14.09.2017)