News

Lizzie Kelly schreibt in Kempton Geschichte

Lizzie Kelly gewinnt als erste Frau ein Gruppe I-Rennen

Bereits vor den beiden Highlights in Kempton, der King George VI Chase, und dem Christmas Hurdle, wurde am Samstag in Kempton Geschichte geschrieben. Denn als erste Frau konnte Lizzie Kelly ein Gruppe I-Jagdrennen auf der Insel gewinnen (Zum Video).

Mit Tea For Two, einem sechsjährigen Wallach aus dem Stall ihres Stiefvaters Nick Williams, gewann sie die Kauto Star Novices' Chase, ein mit 70.000 Pfund dotiertes Gruppe I-Jagdrennen über 4800 Meter. Die 32:10-Chance behauptete sich in feiner Manier mit vier Längen Vorsprung gegen Southfield Royale, hinter dem der Favorit Native River Dritter wurde. Bereits zuletzt war die junge Reiterin nahe an einem Gruppe I-Sieg dran, musste sich in Auteuil aber nach Zielfoto geschlagen geben.

Einer der ersten Gratulanten der Siegreiterin war übrigens Hayley Turner. Die Reiterin, die in diesem Jahr ihre Rennstiefel an den Nagel hängte, war die erste Reiterin, die ein Gruppe I-Rennen auf der Flachen in Großbritannien gewinnen konnte.

(26.12.2015)