News

Es kann losgehen: Vieles spricht für Starke!

Markiert Vabinsaru einen wichtigen Punkt für Pietsch?
Markiert Vabinsaru einen wichtigen Punkt für Pietsch?

Um 16:55 Uhr fällt der Startschuss zum letzten Renntag 2015 (Zum Tagesmarkt). Start auch zum letzten Akt im Championatskampf zwischen Andrasch Starke und Alexander Pietsch. Und noch nie war der Kampf um das Jockey-Championat so spannend. Mit einem Punkt Vorsprung geht Pietsch in die letzte Runde. Doch diesen minimalen Vorsprung wird er nicht lange halten können (Zum Championat).

Gleich im ersten Rennen des Tages sitzt Starke auf einem Kochendheißen! Eigentlich sollte Starke die Favoritin Near Excellent für Waldemar Hickst reiten. Doch die dreijährige Excellent Art-Tochter ist verschleimt. Macht für Starke aber nichts. Im Gegenteil. Nun sitzt Starke auf dem ohnehin einzigen Near Excellent-Gegner im Feld, Rock Academy. Dessen Reiterin ist krank. Starke springt ein. Zwar wurde Rock Academy erst vor vier Wochen kastriert, doch sollte der Areion-Sohn klar über dem Feld stehen.

Um kurz vor 17:00 Uhr heute sollte es also Unentschieden zwischen Starke und Pietsch stehen. Dass Starke ein zweites Mal an diesem Tag zuschlagen wird, ist mehr als wahrscheinlich. Mit Ledena (Rennen 4) und Beagle Boy (Rennen 6) reitet er zwei weitere Favoriten, die sogar unter 20:10 notieren. Bei RaceBets gibt es bei den Spezialwetten 30:10 darauf, dass Starke "weniger als zwei Rennen" gewinnt, während „mehr als zwei Rennen“ nur mit 28:10 bepreist ist.

Will Pietsch also Champion werden, muss auch er heute siegen. Dass er nicht sieglos bleibt, glaubt auch RaceBets. Denn satte 45:10 gibt es darauf, dass er heute kein Rennen gewinnt, 25:10, dass er "zwei oder mehr als zweimal" als Sieger den Neusser Pfosten passieren wird. Einen wirklich heißen Brenner reitet Pietsch allerdings nicht.

Am kürzesten seiner Ritte notiert der Recke-Starter Vabinsaru. Den vierjährigen Enrique-Sohn von Patrick Bücheler reitet Pietsch im Training und hat mit ihm in Neuss bereits gewonnen. Im Langzeitmarkt bei RaceBets notieren Starke und Pietsch jeweils 18:10 auf das Championat.

Noch vor zwei Tagen und der großen Aufholjagd von Andrasch Starke gab es auf diesen satte 40:10. Diese sind bis auf 18:10 geschmolzen. Und es wäre sicher noch weniger, würden bei Gleichstand zwischen beiden Reitern bei RaceBets nicht die zweiten Plätze entscheiden. Hier liegt Pietsch mit 80 zu 64 uneinholbar vorne. Vieles spricht allerdings für Starke: Er hat klar die besseren Ritte. Doch Pietsch einen Punkt Vorsprung. Es wird extrem spannend. GaloppOnline.de wünscht Ihnen viel Spaß beim Finale!


Ihr Final-Fahrplan für heute mit den RaceBets-Eröffnungskursen

Rennen 1

Rock Academy       Starke            14:10
Seradora                Pietsch           60:10

Rennen 2                       
Shinko Danon        Starke             75:10
Charlize                 Pietsch            45:10

Rennen 3
Red Dynamite        Starke             60:10
Pietsch                  Pietsch            36:10

Rennen 4            
Ledena                  Starke              19:10
World's Danger     Pietsch            160:10

Rennen 5                         
Shaw                    Starke               60:10
Vabinsaru            Pietsch              28:10

Rennen 6                         
Beagle Boy           Starke                19:10
Elgin                    Pietsch              27:10

(29.12.2015)