News

Lovelyn kann nicht in der "Vase" starten

Lovelyn
Lovelyn

Die von Peter Schiergen trainierte Ittlingerin Lovelyn wird am kommenden Sonntag nicht in der Hong Kong Vase starten. Am Montagmorgen stellte man bei der dreijährigen Tiger Hill-Tochter eine  Verletzung fest, die einen Start in Sha Tin kurzfristig unmöglich macht. Genaueres ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht zu sagen. Zunächst soll die Stute erst einmal wieder zurück in ihr Quartier nach Köln-Weidenpesch kommen.  

In dieser Saison gewann Lovelyn drei Gruppe-Rennen und avancierte im Gran Premio del Jockey Club von Mailand Mitte Oktober sogar zur Gruppe I-Siegerin. 

So verblieben zunächst zwölf Pferde in der „Vase“. Darunter auch der von Andre Fabre für Khalid Abdullah trainierte Flintshire, der als Titelverteidiger an den Start kommen wird. Mit Harbour Master gibt es einen Nachrücker für Lovelyn.

(07.12.2015)