News

Lucky Owner-Pferde nicht mehr bei Hickst

Walsingham

Der dreijährige Campanologist-Sohn Walsingham, mit einem GAG von 93 Kilo eines der besten Pferde des diesjährigen Derbyjahrgangs, hat den Trainer gewechselt. Der Sieger des swb-Derby-Trials, der zuletzt im September im Prix Niel in Chantilly an den Start kam, und dort den fünften Platz im Feld von fünf Pferden belegte, steht, wie ein Blick auf die Trainingsliste beweist, nicht mehr bei Waldemar Hickst, sondern nun ein paar hundert Meter weiter im Asterblüte-Stall von Trainer Peter Schiergen.

Auch die anderen Lucky Owner-Pferde haben den Hickst-Stall verlassen, und wurden auf andere Trainer aufgeteilt.

 

(03.12.2017)