News

Marktwert 4,5 Million und Ausweichplan über Frankreich?

Nachdem in der vergangenen Woche bekannt wurde, dass Zoltan Mikoczy einen Anteil an seinem Wundersprinter Overdose verkauft hat, kursieren nun Gerüchte, dass ein weiterer Anteil an eine Bank veräußert worden sein soll. Insider der Szene wollen wissen, dass Mikoczy jeweils ein Drittel des Pferdes für 1,5 Millionen Euro verkauft haben soll. Diese Gerüchte wurden von offizieller Seite allerdings bisher nicht bestätigt.

Stimmen diese Informationen, hätte Overdose einen Wert von 4,5 Millionen Euro. Diese Summe liegt aber noch deutlich unter Spekulationen über ein bereits abgelehntes Angebot in Höhe von sieben Millionen Euro.

Zum Vergleich: Für Derbysieger Schiaparelli soll Sheikh Mohammed vor zwei Jahren fünf Millionen Euro an Franz-Günther von Gaertner bezahlt haben, Lady Marian ließ sich der Herrscher von Dubai im vergangenen Jahr rund 2 Millionen Euro kosten. Auch in Amerika sind Millionendeals an der Tagesordnung. So wechselte erst letzte Woche Rachel Alexandra nach ihrem 20-Längen-Sieg in den Kentucky Oaks für 5 Millionen Dollar den Besitzer.

Mittlerweile hat das Team um Overdose nach dessen Hufverletzung auch einen Plan B in Sachen Royal Ascot. „Wir halten nach wie vor an unserem Ziel fest, das Pferd in Royal Ascot zweimal aufzubieten. Die Temple Stakes kommen aber bekanntlich zu früh. Eine Alternative könnte ein Start am 31. Mai in Chantilly in einem Gruppe II-Rennen sein“, so Mikoczy.

Der Ungar hatte für die Hufprobleme von Overdose eigens Max Fournier einfliegen lassen. Dieser gilt als der Super-Spezialist unter den Schmieden Frankreichs. Auf der Liste der von ihm behandelten Pferde steht auch Marchand d’Or. Auch den Schimmel, der in diesem Jahr voraussichtlich mehrfach auf Overdose treffen wird, behandelte Fournier aufgrund eines Problemes am Huf.

Overdoses dreijährige von Lomitas stammende Schwester Poppets Lovein sollte am Dienstag in Beverly ihr Debüt geben, wurde dann am Start aber kurzfristig zurückgezogen. Am Toto notierte die Stute bei 150:10.

(12.05.2009)