News

Meydan erwartet einen Starter aus der Domstadt

Ross startet am Donnerstag in Meydan
Ross startet am Donnerstag in Meydan

Am Donnerstag steht in Meydan der nächste Carnival-Renntag auf dem Programm und erneut wird auch ein deutsches Pferd an den Start kommen.

Der von Peter Schiergen für den Stall Domstadt vorbereitete Ross startet in einem mit 120.000 Dollar dotierten 1400 Meter-Handicap auf der Sandbahn (Zum Tagesmarkt). Insgesamt befanden sich am Montag noch dreizehn Pferde im Rennen.

Wie Peter Schiergen Anfang der Woche gegenüber GaloppOnline.de bekannt gab, wird Adrie de Vries, der am Donnerstag zum ersten Mal in Meydan in dieser Saison angreifen wird, den vierjährigen Acclamation-Sohn, der gemeinsam mit William Mongils Spend the cash und Si Luna nach Dubai reiste, reiten. Für Ross wird es das das Saison-Debüt sein. Sein letztes Rennen, den zur Listenklasse zählenden Prix Luthier in Deauville, gewann er am 12. Dezember nach einer Kampfpartie gegen Sovereign Dept.

(25.01.2016)