News

Filip Minarik ehrt die tschechischen Champions

Filip Minarik auf der Bühne im Prager Nationalhaus Foto: facebook
Filip Minarik auf der Bühne im Prager Nationalhaus Foto: facebook

Filip Minarik war am vergangenen Wochenende in seiner Heimat Tschechien. Aber nicht etwa im Urlaub, sondern in offizieller Mission.

Der zweifache deutsche Champion-Jockey durfte am Samstag in Prag die tschechischen Champions des vergangenen Jahres ehren. Unter anderem konnte Filip Minarik Trainer Allan Petrlik und den in Russland geborenen Jockey Bauyrzhan Murzabayev auf der Bühne begrüßen und sie zu ihren Championaten beglückwünschen.

Darüber hinaus wurde auch das tschechische Pferd des Jahres gekürt. Hier setzte sich Touch of Genius durch, den Filip Minarik bei seinem letzten Karrierestart selbst geritten hat. Ebenfalls geehrt wurden die tschechischen Jockeys Tomas Lukasek, der in Polen Champion wurde, Vaclav Janacek (spanischer Champion) und Josef Bartos, der 2015 Champion der Hindernisreiter in Italien wurde. Der Gala-Abend fand im Nationalhaus im Prager Stadtteil Vinohrady statt. Es war die 21. Championatsehrung.

(01.02.2016)