News

Minus 20 Grad! Renntag in St. Moritz findet wohl statt

Die Mühen haben sich am Ende wohl gelohnt und auch das „Daumen drücken“ in Hoffnung auf einen Kälteeinbruch wurde belohnt.

Nach der Absage des ersten White Turf-Renntages sollte die Veranstaltung am Sonntag wie geplant stattfinden. 61 Pferde aus sechs Ländern werden in acht Rennen für einen internationalen Vergleichskampf sorgen.

„Väterchen Frost ist zu einem Fan des White Turf geworden. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurden minus  20 Grad auf dem St. Moritzersee gemessen“, freut sich Silvio Martin Staub, der Präsident des Rennvereins St. Moritz und White Turf. Auch  für die kommenden Nächte sagen die Meteorologen sehr frostige Temperaturen voraus. Silvio Martin Staub: „Wenn es so weitergeht, gibt es grünes Licht für die Durchführung der Rennen.“

(11.02.2016)