News

Mongil mit zwei Pferden nach Dubai gereist

Si Luna steht vor einem Start in Meydan
Si Luna steht vor einem Start in Meydan

Der Mülheimer Trainer William Mongil hat sich am Dienstag um 23 Uhr von Köln aus auf den Weg in Richtung Dubai gemacht. Zwei Pferde hat er für Meydan-Starts vorgesehen.

Am 21. Januar startet der von ihm betreute Spend the Cash in einem Handicap, am 4. Februar startet Si Luna dann im zur Gruppe II zählenden Cape Verdi das mit 200.000 US-Dollar dotiert ist und über die Meile führt. William Mongil wird zunächst für zehn Tage im Wüstenstaat verweilen und dann die Heimreise wieder antreten.

Für Si Lunas Auftritt wird er ein weiteres Mal gen Osten reisen. Wir sprachen mit dem Trainer kurz vor der Abreise. Was William Mongil sagte, das lesen Sie in der nächsten „Sport-Welt“, die am Donnerstag erscheint.

(13.01.2016)