News

Naseem Al Zain markiert den 10. Zweijährigen-Treffer für Andreas Wöhler

Früh auf den Weg zur Rennbahn nach Leipzig machen: So lautete das Motto an diesem Samstag, denn die Boxen für die erste Tagesprüfung im Scheibenholz öffneten sich bereits um 11.30 Uhr. Und mit dem Erfolg von Jaber Abdullahs Naseem Al Zain markierte Andreas Wöhler (Foto mit Jaber Abdullah) seinen 10. Zweijährigen-Sieger in dieser Saison. (Zum Video)

Nach einem Rennen von der Spitze aus legte Naseem Al Zain mit Jozef Bojko im Sattel immer wieder zu und ließ die Angriffe der favorisierten Conscious und Unikat recht locker ins Leere laufen.

Die Siegquote auf Jaber Abdullahs Youmzain-Sohn, der bei seinem Debüt Anfang des Monats in Dresden hinter Go Rose und Girard auf Rang drei über die Linie gekommen war, betrug 30:10. Für Andreas Wöhler war es der 54. Inlandserfolg, er konnte somit den Abstand zu Markus Klug (61 Siege) und Peter Schiergen (57) verkürzen.

(28.10.2017)