News

Neatico und acht weitere Pferde im GP der Wirtschaft

Für den zur Gruppe III zählenden Großen Preis der Wirtschaft über 1750 Meter am Sonntag in Dortmund sind nach der Vorstarterangabe vom Dienstag noch neun Pferde stehengeblieben. Angeführt wird das Feld vom Titelverteidiger Neatico (Foto), der 2013 neben diesem Rennen drei weitere Gruppe-Examen gewinnen konnte. Der Ittlinger aus dem Stall von Peter Schiergen wird von Adrie de Vries geritten.

Mit Nadelwald hat der Asterblüte-Trainer sogar noch eine weitere Chance in dem Rennen, doch ist der Shamardal-Sohn aktuell noch ohne Reiter angegeben. Ebenfalls noch ohne Reiter ist der norwegische Gast Avon Pearl aus dem Stall von Rune Haugen.

Die übrigen Pferde sind allesamt mit Jockey angegeben. So wird Andreas Wöhler Simba (Eduardo Pedroza) in die Partie schicken, Michael Figge sattelt King's Hall (Andreas Helfenbein) und Andreas Löwe sucht seine Chance mit dem Klasse-Meiler Amaron (Fabien Lefebvre.

Für Jean-Pierre Carvalho rückt der Schlenderhaner Szoff (Filip Minarik) in die Startbox ein und Erika Mäder ist mit dem Überraschungssieger der Badener Meile, Ted Dubawi (Eddy Hardouin) vertreten. Komplettiert wird das Feld durch den von Henri-Alex Pantall trainierten Peace At Last (Fabrice Veron), der sich in Iffezheim hinter Red Dubawi gerade wieder ankündigte.

(17.06.2014)