News

Neffe von Gruppe I-Held Ungaro cantert beim Debüt

Utility bei der Tattersalls Auktion 2014
Utility bei der Tattersalls Auktion 2014

Der Vierjährige Wallach Utility, Sohn des legendären Ascot Gold Cup-Siegers Yeats aus der deutschen Zucht des Gestüt Röttgen, gab am Dienstag im englischen Uttoxeter sein Rennbahndebüt.

Der Bruder der Black Type-Pferde Ustilago und Umirage kostete 160.000 Euro, als er am 25. Juni 2014 während der Tattersalls Ireland Derby National Hunt Sale als dreijähriger Wallach in den Besitz von Coolmore Boss John Magnier und seinen Partnern wechselte. Seine Mutter Ungarin ist ein Vollschwester zu Röttgens vierfachem Gruppe I-Helden Ungaro.

Jonjo O'Neills Schützling siegte mit Richard Johnson bei seinem Bumper-Debüt als 20:10-Favorit völlig überlegen mit 11 Längen gegen Boatswain. Bei RaceBets war der Ungaro-Neffe am Dienstag übrigens einer von drei „Stars des Tages“ (Zum Video).

 

(09.12.2015)