News

Neu in Frankreich: Jockey erst ab 85. Sieg

Amazonen unter sich (Foto: France Galop)
Amazonen unter sich (Foto: France Galop)

Noch ist es nicht ganz offiziell, aber die Entscheidung ist getroffen: Ab Mai 2018 benötigen Jockey-Auszubildende in Frankreich 85 anstelle von 70 Siegen bis zum Verlust ihrer Erlaubnis und dem Erreichen des Profistatus.

Die Gewichtserlaubnis sieht dann wie folgt aus: 2,5 Kilogramm bis zum 49. Sieg (bisher 39), danach 1,5 Kilogramm bis zum 85. Sieg (bisher 70).

Darüber hinaus hat France Galop beschlossen, Rennen für Amazonen gänzlich abzuschaffen. Die 43 bislang in Frankreich ausgetragenen Rennen für weibliche Reiter werden umgewandelt in Rennen für Jockeys, die keine 10, 15 oder 20 Rennen pro Jahr gewonnen haben.

 

(23.02.2018)