News

Täby schließt: Neue Rennbahn in Schweden

Die neue Tribüne
Die neue Tribüne

Davon, was noch wesentlich weiter nördlich passiert, können die Verantwortlichen des Bremer Rennvereins, die wegen der geplanten Wohnungsbebauung des Bremer Rennbahn-Areals das Aus der dortigen Galopprennen wohl kaum verhindern können, nur träumen. Ganz zu schweigen von den tapferen Machern bei deren Kampf David gegen Goliath in Frankfurt.

Denn ein Projekt in Schweden beweist, dass man nicht immer nach der erstbesten Lösung zu suchen braucht, ohne Optionen zu wählen, die David ein Weiterexistieren ermöglichen. Im Sommer 2016 wird der Bro Park in Schweden seine Pforten öffnen. Eine neue Rennbahn in Upplands-Bro im Norden von Schwedens Hauptstadt Stockholm. Allerdings wird dafür im Gegenzug die Rennbahn Täby, die 1960 eröffnet wurde, geschlossen werden. Sie wird auch dem Wohnungsbau geopfert.

Am 1. Juni wird es ein Test-Meeting geben, bevor die neue Bahn am 11. Juni offiziell öffnet. Geboten wird dann zur festlichen Einweihung ein großes Programm, mit den zwei klassischen Guineas, dem Listenrennen Bloomers Vase und dem zur Gruppe III zählenden Stora Pris.

(05.02.2016)