News

Nur ein Kopf fehlte: Instigators Top-Leistung

Das war eine Top-Leistung, die Stall Ullmanns dreijähriger Hengst Instigator am Mittwoch in Paris Saint-Cloud im Prix Turenne zeigte. Auf der 2400 Meter-Strecke schrammte der Hengst in der Listenklasse nur knapp am Sieg vorbei, zog in der Zielgeraden noch einmal gewaltig an, nachdem der Zug schon abgefahren schien.

Akihiro, seit Mai nicht gelaufen, zuletzt Dritter im Prix Greffulhe hinter Recoletos und Waldgeist, kam siegreich aus der Pause, rettete einen knappen Vorteil gegen Instigator ins Ziel. Dieser hätte wenige Meter weiter wohl gewonnen. Instigator hat mit dieser Leistung das Vertrauen, das sein Trainer Jean-Pierre Carvalho in ihn hat, gerechtfertigt.

Nach dem fünften Platz im Großen Preis von Berlin in Hoppegarten hatte der Coach keinen Zweifel daran gelassen, dass sein Pferd auf Dauer in diese Klasse hineinwachsen würde. Und das war ein Gruppe I-Rennen, gewonnen damals von Dschingis Secret.

(13.09.2017)